Skip to main content
Erschienen in: neuropsychiatrie 4/2013

01.12.2013 | originalarbeit

Religiös/Spirituelles Befinden bei psychisch Kranken: Ängstlich/Depressive und Suchtkranke im Vergleich zu gesunden Kontrollpersonen

verfasst von: Priv. Doz. DDr. Human-Friedrich Unterrainer, Dr. Helmut Schöggl, Prof. Andrew J. Lewis, Prof. Andreas Fink, Prof. Elisabeth Weiss, Prof. Hans Peter Kapfhammer

Erschienen in: neuropsychiatrie | Ausgabe 4/2013

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Anliegen

Ziel dieser Arbeit ist es, verschiedene Dimensionen von Religiosität und Spiritualität bei stationären psychiatrischen PatientInnen zu untersuchen. Gibt es Unterschiede im religiös/spirituellen Befinden zwischen suchtkranken (ICD-10: F1x) und ängstlich/depressiven (ICD-10: F3x/F4x) PatientInnen? Welche Implikationen ergeben sich daraus für die Behandlung?

Methode

Es werden suchtkranke PatientInnen (n = 389), ängstlich/depressive PatientInnen (n = 200) und eine gesunde Vergleichsgruppe (n = 1500) mithilfe des Multidimensionalen Inventars zum Religiös/Spirituellen Befinden (MI-RSB) miteinander verglichen. Des Weiteren wird RSB innerhalb der psychiatrischen Gruppen zu Persönlichkeitsfaktoren und psychischer Erkrankung in Beziehung gesetzt.

Ergebnisse

Die psychiatrischen Gruppen zeigen ein geringeres Ausmaß an RSB als gesunde Vergleichspersonen (p < 0,001). Des Weiteren ergeben sich negative Zusammenhänge zwischen den RSB-Dimensionen mit psychopathologischen Symptomen.

Schlussfolgerungen

Basierend auf diesen Ergebnissen kann auf die Relevanz religiös/spiritueller Inhalte für die psychiatrische Praxis geschlossen werden. Im Besonderen ist auf die mögliche therapeutische Wirksamkeit der RSB-Dimensionen „Hoffnung“ und „Vergeben“ in der Arbeit mit psychiatrischen PatientInnen zu verweisen.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat APA concise dictionary of psychology. American Psychological Association, Washington DC; 2009. APA concise dictionary of psychology. American Psychological Association, Washington DC; 2009.
2.
Zurück zum Zitat Bortz J. Statistik für Sozialwissenschaftler. Berlin: Springer; 2001. Bortz J. Statistik für Sozialwissenschaftler. Berlin: Springer; 2001.
3.
Zurück zum Zitat Dein S, Cook CC, Koenig H. Religion, spirituality, and mental health: current controversies and future directions. J Nerv Ment Dis. 2012;10:852–5.CrossRef Dein S, Cook CC, Koenig H. Religion, spirituality, and mental health: current controversies and future directions. J Nerv Ment Dis. 2012;10:852–5.CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Dervic K, Oquendo MA, Grunebaum MF, Ellis S, Burke AK, Mann JJ. Religious affiliation and suicide attempt. Am J Psychiatry. 2004;161:2303–8.PubMedCrossRef Dervic K, Oquendo MA, Grunebaum MF, Ellis S, Burke AK, Mann JJ. Religious affiliation and suicide attempt. Am J Psychiatry. 2004;161:2303–8.PubMedCrossRef
5.
Zurück zum Zitat Dilling H, Mombour W, Schmidt MH, Schulte-Markwort E, Herausgeber. Internationale Klassifikation psychischer Störungen: ICD 10, Kapitel VII (F): Psychische und Verhaltensstörungen. Bern: Huber; 1994. Dilling H, Mombour W, Schmidt MH, Schulte-Markwort E, Herausgeber. Internationale Klassifikation psychischer Störungen: ICD 10, Kapitel VII (F): Psychische und Verhaltensstörungen. Bern: Huber; 1994.
6.
Zurück zum Zitat Franke GH. Brief symptom inventory von L.R. Derogatis (Kurzversion der SCL-90-R)-Deutsche Version. Göttingen: Beltz Test GmbH; 2000. Franke GH. Brief symptom inventory von L.R. Derogatis (Kurzversion der SCL-90-R)-Deutsche Version. Göttingen: Beltz Test GmbH; 2000.
7.
Zurück zum Zitat Hautzinger M, Bailer M, Worall H, Keller F. Beck-Depressions-Inventar. Bern: Huber; 1994. Hautzinger M, Bailer M, Worall H, Keller F. Beck-Depressions-Inventar. Bern: Huber; 1994.
8.
Zurück zum Zitat James W. Die Vielfalt religiöser Erfahrung. Olten: Walter Verlag; 1979 (Original erschienen 1902: The varieties of religious experience). James W. Die Vielfalt religiöser Erfahrung. Olten: Walter Verlag; 1979 (Original erschienen 1902: The varieties of religious experience).
9.
Zurück zum Zitat Kapfhammer HP. Pathogene Religiosität – Anmerkungen zur Psychopathologie religiös motivierter Gewalt. Psychopraxis. 2008;11:28–36.CrossRef Kapfhammer HP. Pathogene Religiosität – Anmerkungen zur Psychopathologie religiös motivierter Gewalt. Psychopraxis. 2008;11:28–36.CrossRef
10.
Zurück zum Zitat Kendler KS, Liu XQ, Gardner CO, McCullough ME, Larson D, Prescott CA. Dimensions of religiosity and their relationship to lifetime psychiatric and substance use disorders. Am J Psychiatry. 2003;160:496–503.PubMedCrossRef Kendler KS, Liu XQ, Gardner CO, McCullough ME, Larson D, Prescott CA. Dimensions of religiosity and their relationship to lifetime psychiatric and substance use disorders. Am J Psychiatry. 2003;160:496–503.PubMedCrossRef
11.
12.
Zurück zum Zitat Pargament KI. The psychology of religion and spirituality? Yes and no. Int J Psychol Relig. 1999;9:3–16.CrossRef Pargament KI. The psychology of religion and spirituality? Yes and no. Int J Psychol Relig. 1999;9:3–16.CrossRef
13.
Zurück zum Zitat Piedmont RL. Does spirituality represent the sixth factor of personality? Spiritual transcendence and the Five-Factor Model. J Pers. 1999;67:985–1013.CrossRef Piedmont RL. Does spirituality represent the sixth factor of personality? Spiritual transcendence and the Five-Factor Model. J Pers. 1999;67:985–1013.CrossRef
14.
Zurück zum Zitat Schneider B. Persönlichkeit und Belastungs- bzw. Ressourcenfaktoren. Konstanz: Universität Diplomarbeit; 1997. Schneider B. Persönlichkeit und Belastungs- bzw. Ressourcenfaktoren. Konstanz: Universität Diplomarbeit; 1997.
15.
Zurück zum Zitat Seyringer M.-E, Friedrich F, Stompe T, Frottier P, Schrank B, Frühwald S. Die „Gretchenfrage“ für die Psychiatrie Der Stellenwert von Religion und Spiritualität in der Behandlung psychisch Kranker. Neuropsychiatrie. 2007;21:239–47.PubMed Seyringer M.-E, Friedrich F, Stompe T, Frottier P, Schrank B, Frühwald S. Die „Gretchenfrage“ für die Psychiatrie Der Stellenwert von Religion und Spiritualität in der Behandlung psychisch Kranker. Neuropsychiatrie. 2007;21:239–47.PubMed
16.
Zurück zum Zitat Sloan RP, Bagiella E, Powell T. Religion, spirituality, and medicine. Lancet. 1999;353:664–7.PubMedCrossRef Sloan RP, Bagiella E, Powell T. Religion, spirituality, and medicine. Lancet. 1999;353:664–7.PubMedCrossRef
17.
Zurück zum Zitat Smith TB, McCullough ME, Poll J. Religiousness and depression: evidence for a main effect and the moderating influence of stressful life events. Psychol Bull. 2003;129:614–36.PubMedCrossRef Smith TB, McCullough ME, Poll J. Religiousness and depression: evidence for a main effect and the moderating influence of stressful life events. Psychol Bull. 2003;129:614–36.PubMedCrossRef
18.
Zurück zum Zitat Unterrainer HF, Fink A. Das Multidimensionale Inventar zum religiös-spirituellen Befinden (MI-RSB): Normwerte für die österreichische Allgemeinbevölkerung. Diagnostica. 2013;1:33–44. Unterrainer HF, Fink A. Das Multidimensionale Inventar zum religiös-spirituellen Befinden (MI-RSB): Normwerte für die österreichische Allgemeinbevölkerung. Diagnostica. 2013;1:33–44.
19.
Zurück zum Zitat Unterrainer HF, Huber HP, Ladenhauf KH, Wallner SJ, Liebmann PM. MI-RSB 48. Die Entwicklung eines multidimensionalen Inventars zum religiös-spirituellen Befinden. Diagnostica. 2010;2:82–93.CrossRef Unterrainer HF, Huber HP, Ladenhauf KH, Wallner SJ, Liebmann PM. MI-RSB 48. Die Entwicklung eines multidimensionalen Inventars zum religiös-spirituellen Befinden. Diagnostica. 2010;2:82–93.CrossRef
20.
Zurück zum Zitat Unterrainer HF, Lewis AJ, Fink A. Religious/spiritual well-being, personality and mental health: a review of results and conceptual issues. J Relig Health. 2012 Sept 11. doi: 10.1007/s10943-012-9642-5. Unterrainer HF, Lewis AJ, Fink A. Religious/spiritual well-being, personality and mental health: a review of results and conceptual issues. J Relig Health. 2012 Sept 11. doi: 10.1007/s10943-012-9642-5.
Metadaten
Titel
Religiös/Spirituelles Befinden bei psychisch Kranken: Ängstlich/Depressive und Suchtkranke im Vergleich zu gesunden Kontrollpersonen
verfasst von
Priv. Doz. DDr. Human-Friedrich Unterrainer
Dr. Helmut Schöggl
Prof. Andrew J. Lewis
Prof. Andreas Fink
Prof. Elisabeth Weiss
Prof. Hans Peter Kapfhammer
Publikationsdatum
01.12.2013
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
neuropsychiatrie / Ausgabe 4/2013
Print ISSN: 0948-6259
Elektronische ISSN: 2194-1327
DOI
https://doi.org/10.1007/s40211-013-0075-5

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2013

neuropsychiatrie 4/2013 Zur Ausgabe

bericht aus dem ögpp-vorstand

Bericht aus dem Vorstand