Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

26.04.2018 | Pro und Contra | Ausgabe 5/2018

rheuma plus 5/2018

Medikamentöse Therapie der asymptomatischen Hyperurikämie

Pro-Statement

Zeitschrift:
rheuma plus > Ausgabe 5/2018
Autor:
Dr. Gregor Holak
Wichtige Hinweise
Dieser Beitrag bezieht sich auf einen Vortrag, der im Rahmen der Jahrestagung der österreichischen Gesellschaft für Rheumatologie im November 2017 stattfand. Das von Dr. Gabriela Eichbauer-Sturm verfasste Contra-Statement findet sich ebenfalls in dieser Ausgabe von Rheuma Plus.

Zusammenfassung

In letzter Zeit häufen sich die Zeichen für einen Paradigmenwechsel in Bezug auf medikamentöse Harnsäuresenkung. Gerade bei Patienten mit arterieller Hypertonie, koronarer Herzerkrankung oder renaler Insuffizienz finden sich in Studien zunehmend Hinweise, dass eine medikamentöse Intervention bei hohen Harnsäurespiegeln in Betracht gezogen werden sollte.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2018

rheuma plus 5/2018 Zur Ausgabe