Skip to main content
main-content

26.02.2014 | Sportmedizin | Onlineartikel

Xenon-Gas - das neue Dopingmittel?

Autor:
ÄZ/CL
Lassen sich russische Sportler ein Edelgas verabreichen, um leistungsfähiger zu sein? Darauf gibt es jetzt deutliche Hinweise. Das Problem: Das Gas steht nicht auf der WADA-Liste. Und der Chef des russischen Forschungszentrums will darin kein Doping sehen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten