Skip to main content
main-content

Journal für Mineralstoffwechsel & Muskuloskelettale Erkrankungen OnlineFirst articles

07.02.2020 | Originalien

Moderne Behandlungsoptionen des sekundären Hyperparathyreoidismus vor dem Hintergrund kardiovaskulärer Kalzifizierung

Der sekundäre Hyperparathyreoidismus (sHPT) hat unbehandelt deletäre Auswirkungen auf verschiedene Organsysteme. Insbesondere die kardiovaskuläre Kalzifizierung als Folge der mit dem sHPT einhergehenden Veränderungen des Knochen- und …

26.01.2020 | Orthopädie und Unfallchirurgie | Originalien

Unterscheidung in verschiedene Patientensubgruppen bei Kreuzschmerz sinnvoll

Die Berücksichtigung von individuellen Defiziten und die Unterscheidung zwischen verschiedenen Patientensubgruppen bringt Vorteile in der Behandlung von chronischen Kreuzschmerzpatienten und sollte daher stärker berücksichtigt werden.

10.01.2020 | Originalien

Korreliert die Prävalenz der bisphosphonatassoziierten Kiefernekrosen mit der Einnahmedauer der Bisphosphonate bei Tumor- und Osteoporosepatienten?

Gesamtauswertung des Deutschen Kieferosteonekroseregisters

Die erste Veröffentlichung zum Thema der Osteonekrose des Kieferknochens (ONJ, „osteonecrosis of the jaw“) erfolgte 2003. Bei Tumor- und Osteoporosepatienten werden im Zuge ihrer Grunderkrankung Bisphosphonate appliziert. Dies geschieht bei …

08.01.2020 | Originalien Open Access

Protonenpumpeninhibitoren und Osteoporoserisiko

Protonenpumpeninhibitoren (PPI) werden als Hemmer der Magensäuresekretion bei verschiedenen säureassoziierten Erkrankungen des oberen Gastrointestinaltrakts eingesetzt. Zahlreiche Studien ergaben eine Assoziation einer PPI-Therapie mit einem …

Aktuelle Ausgaben

Über diese Zeitschrift

Das Journal für Mineralstoffwechsel & Muskuloskelettale Erkrankungen veröffentlicht Originalarbeiten, Übersichten, Fallberichte, Kurzberichte sowie Kommentare aus allen Bereichen, die Knochen- und Gelenkserkrankungen betreffen. Experimentelle Untersuchungen sollten einen direkten klinischen Bezug aufweisen. Das Journal versteht sich als praxisorientiertes Fortbildungsmagazin und möchte Aktualität und Wissen vermitteln. Namhafte Experten kommen zu Wort und beleuchten Schwerpunkte des Praxisalltags. Dadurch soll die Einbindung neuester Erkenntnisse in die tägliche Routinearbeit erleichtert werden.

Weitere Informationen

Neue App: SpringerMed Fortbildung

Jetzt per App am Handy oder Tablet DFP-Fortbildungen absolvieren.
DFP-Punkte in 8 Fachbereichen sammeln, keine neue Registrierung nötig!

Bildnachweise