Skip to main content
main-content

20.10.2020 | Onkologie und Hämatologie | Übersichtsartikel | Onlineartikel

Nichtraucherschutz allein schützt nicht vor Lungenkrebs

Um das Risiko zu senken, an Lungenkrebs zu erkranken, ist ein sofortiger Rauchstopp unabdingbar bzw. mehr Prävention, Aufklärung und Früherkennung nötig. Das seit einem Jahr bestehende Nichtraucherschutzgesetz ist ein erster Schritt, als wichtigste Waffe im Kampf gegen den Krebs gilt aber nach wie vor die frühzeitige Diagnose und Therapie.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neue App: SpringerMed Fortbildung

Jetzt per App am Handy oder Tablet DFP-Fortbildungen absolvieren.
DFP-Punkte in 8 Fachbereichen sammeln, keine neue Registrierung nötig!

Bildnachweise