Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Ärzte Woche

24.02.2015 | Notfallmedizin | Ausgabe 9/2015

Den letzten beißen die Antibiotika

Autor:
Raoul Mazhar

Notfallmäßig zu versorgende Bisswunden stammen am häufigsten von Hunden. Diesen Wunden sagt man nach, besonders infektionsanfällig zu sein. Patienten könnten von der vorbeugenden Gabe eines Antibiotikums durchaus profitieren.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2015