Skip to main content
Ärzte Woche

08.06.2022 | Innere Medizin

Hormonelle Defizite sorgen für Lücken im Mund

verfasst von: Jens Tartsch

print
DRUCKEN

Hitzewallungen, nassgeschwitzte Bettlaken oder plötzliche Kopfschmerzen sind nur einige wenige Symptome, mit denen Frauen während und nach den Wechseljahren konfrontiert sein können. Aufgrund der in der Gingiva befindlichen östrogen- und progesteronsensitiven Rezeptoren beeinflusst die Hormonumstellung auch die oralen Gewebe, die im schlimmsten Fall zum Zahnverlust führen kann.

Metadaten
Titel
Hormonelle Defizite sorgen für Lücken im Mund
Publikationsdatum
08.06.2022
Zeitung
Ärzte Woche
Ausgabe 24/2022

Weitere Artikel der Ausgabe 24/2022

www.gesundheitswirtschaft.at

Mit den beiden Medien ÖKZ und QUALITAS unterstützt Gesundheitswirtschaft.at das Gesundheitssystem durch kritische Analysen und Information, schafft Interesse für notwendige Veränderungen und fördert Initiative. Die ÖKZ ist seit 1960 das bekannteste Printmedium für Führungskräfte und Entscheidungsträger im österreichischen Gesundheitssystem. Die QUALITAS verbindet seit 2002 die deutschsprachigen Experten und Praktiker im Thema Qualität in Gesundheitseinrichtungen.

zur Seite

www.pains.at

P.A.I.N.S. bietet vielfältige und aktuelle Inhalte in den Bereichen Palliativmedizin, Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerzmedizin. Die Informationsplattform legt einen besonderen Schwerpunkt auf hochwertige Fortbildung und bietet Updates und ausgewählte Highlight-Beiträge aus Schmerznachrichten und Anästhesie Nachrichten.

zur Seite