Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

08.06.2022 | Humangenetik

„Leberschäden durch Adenoviren sind selten, aber sie passieren“

verfasst von: Mit Guido Engelmann hatLars Fischer gesprochen

share
TEILEN
print
DRUCKEN

Etwa 350 Kinder in 20 Ländern sind in den vergangenen Monaten an einer rätselhaften Leberentzündung erkrankt. Bei einigen von ihnen verlief die Hepatitis so schwer, dass sie eine Lebertransplantation brauchten, in den USA starben sogar Kinder daran. Professor Guido Engelmann erläutert, warum ein Adenovirus die wahrscheinlichste Ursache der gehäuften Hepatitisfälle bei Kindern ist.

Metadaten
Titel
„Leberschäden durch Adenoviren sind selten, aber sie passieren“
Publikationsdatum
08.06.2022