Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: ProCare 8/2018

01.10.2018 | editorial

Ethik in der Pflege

verfasst von: Verena Kienast

Erschienen in: ProCare | Ausgabe 8/2018

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Nicht immer ist Heilung das Ziel einer medizinischen Behandlung, weil Heilung nicht immer möglich ist. Aber ein Ziel- szenario sollte entworfen werden, um die sinnvollen Maßnahmen zu ergreifen. In der Medizin hat sich in den vergangenen Jahrzehnten so viel so rasant geändert, dass sich die Rahmenbedingungen für die Patientenbetreuung nicht mehr so einfach schematisch festlegen lassen und das Vorgehen oft eher nach prinzipiellen Überlegungen vorausgedacht werden kann. Entscheidend ist dann immer der individuelle Patient in seiner individuellen Situation. Das betrifft ganz besonders auch die Pflege. Sehr schnell kommt aber gerade die Pflege zu Fragen der Sinnhaftigkeit und des ethischen Handelns. Aber kann man sich immer auch auf eine bequemere Position der Beharrung auf Altbewährtem zurückziehen. Allerdings birgt dies die Gefahr von Abstumpfung, Fehlern und langfristig der Frustration. …
Metadaten
Titel
Ethik in der Pflege
verfasst von
Verena Kienast
Publikationsdatum
01.10.2018
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
ProCare / Ausgabe 8/2018
Print ISSN: 0949-7323
Elektronische ISSN: 1613-7574
DOI
https://doi.org/10.1007/s00735-018-0962-x

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2018

ProCare 8/2018 Zur Ausgabe

assistive technologies

Spielerisch zur neuen Technik