Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2016 | Hygiene | Ausgabe 3/2016

hautnah 3/2016

Die Kirche steht im Dorf: Relevantes zur Hygieneverordnung der Österreichischen Ärztekammer

Zeitschrift:
hautnah > Ausgabe 3/2016
Autor:
Univ.-Doz. Dr. Fritz Stauffer
Wichtige Hinweise
Vortrag wurde im Rahmen der Akademie der Dermatologischen Fortbildung ÖADF in Salzburg am 5.6.2015 gehalten.

Zusammenfassung

Mit der Hygieneverordnung der Österreichischen Ärztekammer, deren erste Fassung im Jahre 2011 in Kraft getreten ist, wurden die Belange der Hygiene in der Ordination durch die Ärztekammer zum ersten Mal geregelt. Dieser Artikel gibt einen Überblick, über die geschichtliche Entwicklung, warum die Hygiene im Ärztegesetz verankert ist und welche Teile der Hygieneverordnung mit gängigen Richtlinien übereinstimmen. Im letzten Abschnitt wird auf die Aufbereitung von Medizinprodukten eingegangen und aufgezeigt, welche Teile im Widerspruch zum Medizinproduktegesetz sind.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2016

hautnah 3/2016 Zur Ausgabe