Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: ProCare 5/2022

01.06.2022 | EDITORIAL

Die Betreuer und Anleiter fehlen

verfasst von: Verena Kienast

Erschienen in: ProCare | Ausgabe 5/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Jetzt wurde die Ausbildungsschiene der Lehre also doch in die Pflegereform aufgenommen. Vorerst als Modellversuch, soll ab 2023 nach drei bzw. vier Jahren so der Abschluss in der Ausbildung zur Pflegeassistenz bzw. zur Pflegefachassistenz erreicht werden. Die Ausbildungszeit ist hier also deutlich länger als in den Schulen für Gesundheits- und Krankenpflege, wo als Aufnahmevoraussetzungen unter anderem ein Alter von 17 Jahren und die Absolvierung der 10. Schulstufe gelten und die Ausbildung ein Jahr für die Pflegeassistenz und zwei Jahre für die Pflegefachassistenz beträgt. Man darf gespannt sein, wie die Umsetzung dieses Vorhabens in der Praxis gestaltet wird und wie groß die Nachfrage nach dieser zusätzlichen Ausbildungsmöglichkeit ist. Das Bild der Pflege in der Öffentlichkeit und vor allem bei jungen Menschen ist nach wie vor nicht besonders positiv, sodass die Berufsentscheidung oft in andere Richtungen geht. …
Metadaten
Titel
Die Betreuer und Anleiter fehlen
verfasst von
Verena Kienast
Publikationsdatum
01.06.2022
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
ProCare / Ausgabe 5/2022
Print ISSN: 0949-7323
Elektronische ISSN: 1613-7574
DOI
https://doi.org/10.1007/s00735-022-1560-5

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2022

ProCare 5/2022 Zur Ausgabe

FREIZEIT & LEBEN

Freizeit & Leben

EditorialNotes

Inhalt

PANORAMA

PANORAMA