Skip to main content
main-content

10.12.2015 | Urologie | Onlineartikel

Schluckstörungen im Alter

Diese altersabhängige Prävalenz spiegelt sich auch in den Ursachen für Krankenhauseinweisungen wider. So entfielen in einer prospektiven Studie 70 % der Zuweisungen wegen Dysphagie auf das Patientengut der über 60-Jährigen. Zudem hatten sich die Zuweisungen im Zeitraum zwischen 2000 und 2007 für die Patienten zwischen 80 und 89 Jahren verdoppelt und für die Patientengruppe über 90 Jahre verdreifacht.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten