Skip to main content
main-content

04.12.2020 | Podcasts | Redaktionstipp | Onlineartikel

Umweltmedizinerin Caroline Herr im Gespräch

Idiopathische Umweltintoleranz

Sorgen vor negativen „Umwelteinflüssen“ wie eine vermeintliche Sensibilität gegenüber elektromagnetischen Feldern sind weit verbreitet. In seltenen Fällen macht diese Angst sogar krank. Allgemeinmediziner sind oft die ersten Ansprechpartner für Menschen, die gesundheitliche Beschwerden auf eine Umweltunverträglichkeit zurückführen. Durch die Einführung der Mobilfunkgeneration 5G ist diese Thematik aktueller denn je. Caroline Herr, Präsidentin der Gesellschaft für Hygiene, Umweltmedizin und Präventivmedizin in Freiburg, hat eine Info-Broschüre rund um das Thema Elektrosensibilität (EHS) geschrieben, das sich speziell an niedergelassene Ärzte wendet.

Weiterführende Themen

Neue App: SpringerMed Fortbildung

Jetzt per App am Handy oder Tablet DFP-Fortbildungen absolvieren.
DFP-Punkte in 8 Fachbereichen sammeln, keine neue Registrierung nötig!

Bildnachweise