Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

30.10.2020 | Onkologie

DFP: Nebenwirkungsmanagement moderner Immuntherapien: ein Überblick

Autor:
Frederik Marmé

Immuntherapien, insbesondere monoklonale Antikörper gegen PD-1 („programmed cell death protein 1“), PD-L1 („programmed death-ligand 1“) und CTLA4 („cytotoxic T-lymphocyte-associated protein 4“), die als Immuncheckpointinhibitoren (ICIs) bezeichnet werden, haben in den letzten Jahren zu einem Paradigmenwechsel in der Krebstherapie geführt.
Fortbildung auch in der App verfügbar

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel