Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

komplementärmedizin

17.09.2020 | Naturheilverfahren, Komplementär- und Alternativmedizin | Ausgabe 38/2020

Der Wald - ein „Alleskönner“

Seine grenzenlose Biodiversität macht den Wald zum „Alleskönner“. Er kühlt und hat vielfältige gesundheitsfördernde Wirkungen. Insbesondere die Urwälder gelten als „Apothekenschrank“ der Natur. Außerdem ist im artenreichen Lebensraum Wald eine große Anzahl natürlicher Wirtstiere vorhanden, die Krankheitserreger abfangen, bevor sie auf den Menschen übergehen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 38/2020

Bildnachweise