Skip to main content
main-content

17.11.2022 | MedUni Wien | Redaktionstipp | Online-Artikel

Podcast: Was Frühgeborene brauchen

share
TEILEN
print
DRUCKEN
insite
SUCHEN

Eines von neun Babys kommt zu früh. Auf die Welt und dann auch nach Hause. Doch noch wissen die überraschten Eltern nicht, was auf sie zukommt. Noch sind sie umgeben von Ärzten und Pflegern und technischen Geräten. Gut, dass an der MedUni Wien-AKH Wien besonderes Augenmerk auf diese vulnerablen kleinen Patienten gelegt wird. Hier legt man nicht nur am Welt-Frühgeborenentag (17. November) auf den Hautkontakt mit den Eltern großen Wert. 

Darüber und über den speziellen Betreuungsbedarf und die Nachsorge, die oft einige Jahre dauern kann, spricht Wissenschaftsjournalistin Marlene Nowotny u. a. mit Sophia Brandstetter, der ärztlichen Leiterin der Frühgeborenenambulanz der MedUni Wien-AKH Wien, mit Astrid Holubowsky, pflegerische Leiterin der Intermediate Care Station, sowie mit der Psychologin Andrea Wittig.


share
TEILEN
print
DRUCKEN

Weiterführende Themen