Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Ärzte Woche

01.06.2016 | Infektiologie | Ausgabe 22/2016

Malaria schädigt Kinder-Gehirn

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Heidelberg haben entdeckt, dass sich lebensbedrohliche Entzündungsreaktionen bei Malaria über „Wanderrouten“ von Nervenzellen im jungen Gehirn ausbreiten.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 22/2016