Skip to main content
main-content

05.06.2014 | Geburt | Onlineartikel

Hebammen-Beratung im Mutter-Kind-Pass läuft gut an

Seit November 2013 ist eine Hebammen-Beratung in der 18. bis 22. Schwangerschaftswoche Teil des Mutter-Kind-Passes. Mittlerweile ist auch die Finanzierung durch die Sozialversicherungsträger in ganz Österreich gesichert, so dass alle schwangeren Frauen in Österreich dieses Angebot kostenlos in Anspruch nehmen können. Das Österreichische Hebammengremium verzeichnet eine steigende Nachfrage der Frauen, erste Rückmeldungen zur Qualität der Beratungen sind sehr positiv.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten