Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

03.11.2021 | Gastroenterologie

DFP: Differenzialdiagnose der Fettlebererkrankung

share
TEILEN
print
DRUCKEN
insite
SUCHEN

Die Prävalenz der Fettlebererkrankung in Mitteleuropa ist stark angestiegen. Einerseits ist der Alkoholkonsum pro Kopf ungebrochen hoch, andererseits hat die nichtalkoholische Fettlebererkrankung (NAFLD) – als mittlerweile häufigste Lebererkrankung – deutlich zugenommen.

Artikel: aus Consilium 11/2021

Fragebogen: Download PDF

Link zur Fortbildung auf meindfp.at

Empfehlung der Redaktion

Patientenbroschüre: Hilfe bei erhöhtem Cholesterin

Die 20 häufigsten Patientenfragen zum Thema „Fettstoffwechsel und Cholesterinwerte“ beantwortet die Informationsbroschüre „Erhöhtes Cholesterin“ kurz und knapp.

Jetzt kostenlos anfordern


share
TEILEN
print
DRUCKEN
Metadaten
Titel
DFP: Differenzialdiagnose der Fettlebererkrankung
Publikationsdatum
03.11.2021