Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

22.03.2019

DFP: Diagnose ösophagealer Motilitätsstörungen

Autor:
Mark Fox

Die Definition des weiten Feldes der Schluckstörungen ist umfassend. Abhängig von Anamnese und klinischen Merkmalen können die Ursachen auch mithilfe modernster Technologien wie etwa der Impedanzplanimetrie ermittelt werden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel