Skip to main content
main-content

Inhalte aus Kardiologie

Ältere Beiträge chronologisch absteigend

18.10.2018 | Kardiologie | Ausgabe 6-7/2018

GDF-15 kann plötzlichen Herztod vorhersagen

GDF-15 als prognostischer Marker für plötzlichen Herztod bei nicht-ischämischer CMP.

18.10.2018 | Kardiologie | Ausgabe 6-7/2018

Patientenauswahl entscheidend

Die am ESC 2018 präsentierte MITRA-fr Studie, die erstmals randomisiert Mitra-Clip mit OMT bei sekundärer MI verglich, hat – insbesondere mit Mitra-Clip befasste interventionelle – Kardiologen mit Ratlosigkeit zurückgelassen.

18.10.2018 | Kardiologie | Ausgabe 6-7/2018

Aus für Aspirin in der Primärprävention?

Die Ergebnisse zweier rezenter Studien sprechen gegen die breite Verordnung von Aspirin in der Primärprävention von Herz-/Kreislauf- erkrankungen und stärken somit die bisherige Datenlage und Empfehlungen.

18.10.2018 | Kardiologie | Ausgabe 6-7/2018

Ausreichend Zeit für Aufklärung einplanen

Dr. David Zweiker konnte in seiner im BMJ publizierten Arbeit zeigen, dass Patienten mit Vorhofflimmern ihr Schlaganfallrisiko unterschätzen.

11.10.2018 | Kardiologie

Mit Omega-3-Fettsäuren den Gefäßen etwas Gutes tun

Omega-3Fettsäuren verringern die Menge an Hoch-Risikogefäßablagerungen, stabilisieren Plaques, wirken anti-entzündlich und reduzieren Frühstadien der Arteriosklerose.

04.10.2018 | Innere Medizin

Kurzer Nachtschlaf verdoppelt das Herz-Kreislauf-Risiko

Männer sollten in der Nacht länger als fünf Stunden schlafen. Tun sie das nicht, haben sie im Vergleich zu Langschläfern ein doppelt so hohes Risiko, einen schweren Herz-Kreislauf-Event zu erleiden.

12.09.2018 | Kardiologie | Ausgabe 37/2018

Zu viel des Guten

Sehr hohe Werte des „guten“ HDL-Cholesterin stehen im Zusammenhang mit einem erhöhten Herzinfarkt- und Sterblichkeitsrisiko, zeigt eine Studie mit Herzpatienten aus den USA – und stellt damit die Schutzwirkung auf die Gefäße infrage.

12.09.2018 | Innere Medizin | Ausgabe 37/2018

Europas Blutdruck bleibt höher

Die Präsentation der neuen Leitlinien zur Behandlung von Bluthochdruck am Kongress der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie wurde mit Spannung erwartet, da die USA erst ihren Schwellenwert auf 130/80 mmHg gesenkt hatte.

12.09.2018 | Kardiologie | Ausgabe 37/2018

Schwaches Blutdruck-Bewusstsein in Österreich

Eine groß angelegte Untersuchung aus Österreich zeigt ein problematisch geringes Bewusstsein der Bevölkerung in Sachen Bluthochdruck und Blutdruckkontrollraten. Viele Betroffene wissen nichts von ihrer Erkrankung, oft mangelt es auch an...

04.09.2018 | Kardiologie

Ein Gläschen in Ehren ist nicht zu verwehren – oder doch?

Eine Übersichtsstudie eines internationalen Forscherteams konnte zeigen, dass die Richtwerte für den Konsum von Alkohol in vielen Ländern zu hoch sind – auch in Österreich. Sie sollte als Anregung  dienen, die Empfehlungen zu überprüfen.

23.08.2018 | Hygiene- und Umweltmedizin

Efeu kühlt überhitzte Städte

Deutsche Forscher zeigen, dass Fassadenbegrünung in Städten messbare Vorteile für Luftqualität, Sauerstoffproduktion und Artenvielfalt mit sich bringt. Eine oft verschmähte Pflanze erwies sich als besonders nützlich: Efeu.

27.08.2018 | Kardiologie

„Jung und Alt“ auf der ÖKG-Jahrestagung

Die Jahrestagung der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft bot auch heuer wieder ein exklusives wissenschaftliches Programm, dieses Mal unter dem Motto „Under pressure – das Herz im gesellschaftlichen Wandel“.

27.08.2018 | Kardiologie

FCVB: Plattform für kardiovaskuläre Grundlagenforschung

„Frontiers in Cardiovascular Biology“: Ein ausgezeichnetes Forum besonders für junge, an grundlagenwissenschaftlichen und translationalen Aspekten der kardiovaskulären Forschung interessierte Wissenschaftler.

27.08.2018 | Kardiologie

suPAR zur Risikoprädiktion bei Herzinsuffizienz

Der Biomarker „Soluble urokinase-type plasminogen activator receptor“ verfügt über eine hervorragende prognostische Aussagekraft.

27.08.2018 | Kardiologie

Unabhängiger prognostischer Wert einer erhöhten T1-Zeit im nichtinfarzierten Myokard

Eine Innsbrucker Studie untersuchte die prognostische Bedeutung von Veränderungen im scheinbar gesunden, nicht-infarzierten Herzmuskel-Gewebe nach Herzinfarkt.

27.08.2018 | Kardiologie

Brauchen wir noch Eminenz und Evidenz?

Es wird immer eine optimale, ausgewogene Kombination aus ärztlicher Intelligenz und Intuition erforderlich sein.

24.08.2018 | Kardiologie

Die Zukunft der Kardiologie ist da!

Was können wir von künstlicher Intelligenz erwarten? Verläuft die Zukunft der kardiologischen Diagnostik nur mehr digital? Welche Entwicklungen gibt es bei Robotics und Devices? Experten berichteten auf der ÖKG-Tagung.

24.08.2018 | Innere Medizin

Highlights vom ESC Heart Failure 2018

Die Rolle von Exergaming bei Patienten mit Herzinsuffizienz hinsichtlich Lebensqualität und Adhärenz sowie spannende Daten zur Splanchnikusblockade und vieles mehr wurden im Rahmen des Kongresses in Wien diskutiert.

23.08.2018 | Kardiologie | Ausgabe 5/2018

Vorschau auf die neuen Hypertonie-Guidelines

Bei der Jahrestagung der European Society of Hypertension (ESH) stand eine Vorschau auf die neuen Hypertonie-Guidelines, die gemeinsam mit der European Society of Cardiology (ESC) herausgegeben werden, im Mittelpunkt.

23.08.2018 | Kardiologie

Herzinfarkt: „Welcome to the Remote Zone“

Dr. Reinstadler konnte in seiner im JACC rezent publizierten Studie erstmals einen unabhängigen prognostischen Wert einer erhöhten T1-Zeit im nichtinfarzierten Myokard („remote myocardium“) nach Herzinfarkt nachweisen.

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

02.07.2018 | Kardiologie

„Auf der Warteliste sterben viele Patienten“

Zu den „Meilensteinen der strukturellen Kardiologie“ zählen neue Erkenntnisse zu Indikation und Haltbarkeit von TAVI-Klappen beziehungsweise Mortalität nach deren Einsatz, erklärt Prof. Dr. Thomas Neunteufl im Interview.

25.06.2018 | Kardiologie

Was versteifte Gefäße erzählen

Die mediale Gefäßverkalkung ist ein aktiver Prozess, geleitet durch komplexe intrazelluläre Signalwege, die therapeutisch beeinflussbar sind. Ein neuer Test kann die Kalzifizierungsneigung messen.

21.06.2018 | Kardiologie

Big Data: Kardiologen ziehen nach

Die Analyse von riesigen Datenmengen, in der onkologischen Forschung längst Routine, kommt nun auch in der kardiovaskulären Forschung an - etwa, um die Mechanismen der „vaskulären Ruhe“ zu erforschen.

12.06.2018 | Innere Medizin

Maschine aus der Luft

In Westösterreich stehen an der Klinik in Innsbruck mobile HerzLungenmaschinen zur Verfügung. Bei Organversagen wird die Maschine direkt zu den Betroffenen geflogen.

12.06.2018 | Innere Medizin

Maschine aus der Luft: „Das Risiko für das Team ist hoch“

Was sehen Sie als größte Aufgabe und als größte Herausforderung der Versorgungentlegener Landesteile aus der Luft?

06.06.2018 | Kardiologie

Kaffee: möglicher Schutzeffekt für das Herz?

In medizinischen Kreisen wurde lange gezweifelt, ob Kaffee für Herz-Kreislauf-Erkrankte gesund ist. Doch gibt es auch Daten aus Studien, die diese Annahme unterstützen?

06.06.2018 | Kardiologie

ORBITA-Trial: der letzte Sargnagel für die PCIin der stabilen koronaren Herzkrankheit?

Was kann die Studie, die so viel Staub aufgewirbelt hat, wirklich? Statistische Limitationen machen die Interpretation der Ergebnisse schwierig.

06.06.2018 | Kardiologie

S1-Leitlinie: Antikoagulation bei Katheterablation

Der Consensus der AG Rhythmologie der ÖKG wurde Anfang des Jahres veröffentlicht mit dem Ziel, die Antikoagulation im Rahmen der Pulmonalvenenisolation zu vereinheitlichen. Mittlerweile wurden die neuen EHRA-Empfehlungen publiziert,...

06.06.2018 | Kardiologie

Praxisbuch für periphere arterielle Interventionen

Dieses angiologische Werk fasst den „State of the Art“ peripherer arterieller Interventionen kompakt und übersichtlich zusammen. Sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene finden alle relevanten Informationen strukturiert dargestellt: von...

05.06.2018 | Kardiologie

Wichtige Rolle des Interleukin-1 Signalwegs bei Atheroembolismus

Während die vergangenen Erfolge der Herz-Kreislaufmedizin mit einer Reduktion der Mortalität um 75% seit den 50iger Jahren stark auf die Entwicklung mechanischer Interventionen und medizinischer Devices zurückgeht, hat gefäßbiologische...

05.06.2018 | Kardiologie

Posterpreise für Nachwuchsforscher auf „Kardiologie Innsbruck“ vergeben

Die jungen Forscher sind hochaktiv – heuer wurden um 20 Prozent mehr Poster eingereicht als vergangenes Jahr. Die Preise wurden im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung „20 Jahre Kardiologie Innsbruck" verliehen.

05.06.2018 | Kardiologie

„Das Rad dreht sich weiter“

Ende Februar fand in Wien die 62. Jahrestagung der Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung (GTH) statt. Die Kongresspräsidenten Univ.-Prof. Dr. Sabine Eichinger und Univ.-Prof. Dr. Paul Alexander Kyrle berichten über Neues...

05.06.2018 | Kardiologie | Ausgabe 3-4/2018

Frau Stadtler lebt. War Entresto® im Spiel?

Einen völlig neuen Weg eines Symposiums beschritt Fa. Novartis im Rahmen der Kardiologie Innsbruck-Tagung. Unter dem Titel „Frau Stadtler lebt. War Entresto® im Spiel?“ wurde im Rahmen eines äußerst innovativen Settings eine...

Novartis Pharma GmbH

05.06.2018 | Kardiologie

„Große, ausreichend gepowerte Studien abwarten“

Der ORBITA-Trial war die erste verblindete Placebo-kontrollierte Studie, die PCI mit Placebo zur symptomatischen Therapie der koronaren Eingefäßerkrankung untersucht hat. Limitationen erschweren jedoch die Interpretation.

05.06.2018 | Kardiologie

EHRA 2018: Neue Guidelines zum Synkopen- Management und Einsatz von NOAKs präsentiert

Von der einfachen bis zur komplexen Arrhythmie, vom VHF bis zum Schlaganfall – der Europäische Rhythmologen- Kongress bot wieder eine große Themenvielfalt.

05.06.2018 | Kardiologie

Hochinteressante Forschung zu Mikrovesikeln

Mikrovesikel in der vaskulären Homeostase und bei vaskulären Erkrankungen: Das Gebiet der extrazellulären Vesikel wurde in den letzten Jahren zunehmend intensiv beforscht, was sich auch in der exponentiellen Zunahme der Publikationen...

05.06.2018 | Kardiologie

Interleukin-33: neues Link zwischen Inflammation und Thrombose

Das entzündliche Zytokin IL-33 könnte zur Entstehung eines charakteristischen prothrombotischen Zustandes in PatientInnen mit kardiovaskulären Erkrankungen beitragen.

05.06.2018 | Kardiologie

Orale Antikoagulation: Alter, Multimorbidität und Polymedikation

Viele Patienten mit nicht-valvulärem Vorhofflimmern, die eine orale Antikoagulation benötigen, sind älter, polymorbid und/oder stehen unter Polymedikation. Dennoch können sie von einer Therapie mit Apixaban (Eliquis®) im Vergleich zu...

Pfizer Corporation Austria GmbH

04.06.2018 | Kardiologie

Mittels SMS den Blutdruck individuell regulieren

Trotz wirksamer Arzneimittel erreicht etwa nur ein Drittel der Hypertonie-Patienten normotone Werte. Erste Erfahrungen zeigen, dass eine E-Health-Strategie, etwa mittels Blutdruck-SMS, eine gute Möglichkeit ist.

23.05.2018 | Innere Medizin

Die Aortenbeschau

Bis zu fünf Prozent aller Männer über 65 Jahre sind von einem Aneurysma der Hauptschlagader im Bauchbereich betroffen. Da ein Gefäßscreening die Gesamtsterblichkeit maßgeblich senkt, fordern Experten ein Screening-Programm.

Bildnachweise