zur Navigation zum Inhalt
© MedUni Graz
Hans-Peter Weiss (li.) übergab die goldfarbene Schlüsselkarte an Hellmut Samonigg.
 
Leben 13. März 2017

Erster Teil des MED CAMPUS Graz eröffnet

Übersiedlung. Mit einer goldfarbenen Schlüsselkarte wurde symbolisch der erste Teil des MED CAMPUS Graz am neuen Standort Stiftingtal eröffnet. Mit diesem Bau wird eine der modernsten Infrastruktur für Forschung und Lehre geschaffen.

Als Leuchtprojekt bezeichnet Hans-Peter Weiss, Geschäftsführer der Bundesimmobilien GmbH, den MED CAMPUS bei der Übergabe des ersten Teils an Hellmut Samonigg, Rektor die Med Uni Graz. Während das Modul 1 im Oktober 2017 in Vollbetrieb geht, befindet sich Modul 2 noch in Vorbereitung. Zukünftig werden die zwei Gebäudeteile durch eine Brücke miteinander verbunden sein. In den Modul 1 übersiedeln die Instituts-, Lehr- und Forschungsflächen der vorklinischen Institute mit Ausnahme des Instituts für Anatomie. Zudem werden auch das Institut für Hygiene, Mikrobiologie und Umweltmedizin sowie das Institut für Pathologie Platz finden. Neben fünf großen modernst ausgestatteten Hörsälen wird auch eine multifunktionale Aula als Herzstück des neuen MED CAMPUS für die Lehre, aber auch für Kongresse, Veranstaltungen und Festakte zur Verfügung stehen. Im Bereich um die Aula befinden sich Studierzonen sowie ein Lichthof, der die Aula mit dem Außenraum verbindet.

MedUni Graz, Ärzte Woche 11/2017

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben