zur Navigation zum Inhalt
© Wilke/Mediendienst.com
Prof. Dr. Helmut Sinzinger, Wien
 
Leben 19. April 2016

Helmut Sinzinger erhält Billroth-Medaille

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde Prof. Dr. Helmut Sinzinger vom Präsidenten der Gesellschaft der Ärzte in Wien, Prof. Walter Hruby, die „Billroth-Medaille“ verliehen. Sie ist die höchste Auszeichnung der Gesellschaft, die in Anerkennung seiner wissenschaftlichen Leistungen und seiner besonderen Verdienste um die Gesellschaft der Ärzte übergeben wurde. Sinzinger ist seit knapp 25 Jahren im Vorstand der Gesellschaft tätig, derzeit als 1. Sekretär. Er hat viele Innovationen auf die Wege gebracht und war an der Initialisierung der Digitalisierung durch Dr. Harald Kritz, einem engen Mitarbeiter, beteiligt. Seine umfangreichen internationalen Kontakte haben dazu geführt, dass zahlreiche prominente Festredner, darunter mehrere Nobelpreisträger, an der Gesellschaft der Ärzte vorgetragen haben. Für die Etablierung der wissenschaftlichen Preise für die beste Doktorarbeit (Wilhelm-Auerswald-Preis) sowie die beste Habilitation (Otto-Kraupp-Preis) in Österreich und auch für die beste nuklearmedizinische Publikation (Rudolf-Höfer-Preis) ist er verantwortlich.

Die Laudatio wurde von Prof. Dr. Friedrich Kummer gehalten. Er kehrte Sinzingers Vielseitigkeit, die neben der Medizin Platz für Sport und Kakteenzucht lässt, hervor sowie dessen manchmal künstlich zur Schau gestellte Ruppigkeit.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben