zur Navigation zum Inhalt
Gabriela Gebhart, Geschäftsführerin Stiftung Kindertraum und Christer Gavelstad, Geschäftsführer Mars Austria freuen sich über mehr als 55.000 Euro an Spenden im Rahmen des diesjährigen Pet RIBBON Projekts.
 
Leben 9. Februar 2014

Pet RIBBON 2013

55.000 Euro für die Stiftung Kindertraum.

Sensationeller Erfolg für Pet RIBBON 2013: Mehr als 55.000 Euro wurden für das diesjährige Projekt "Tiere machen Kinderträume wahr" gesammelt. Die gesamte Summe kommt ohne Abzüge der Stiftung Kindertraum zu Gute, um tierische Herzenswünsche schwer kranker und behinderter Kinder zu erfüllen. 

Einen freudigen Start ins neue Jahr bereitet Pet RIBBON schwer kranken und behinderten Kindern. Dank zahlreicher großzügiger Spenden werden bei der Stiftung Kindertraum eingereichte Kinderwünsche jetzt erfüllt. Das von Pedigree(R) und Whiskas(R) initiierte Pet RIBBON Projekt zur Förderung der Mensch-Tier Beziehung, sammelte 2013 Spenden für die Stiftung Kindertraum. Seit dem Welttiertag im Oktober 2013 konnten mehr als 55.000 Euro generiert werden. Diese werden nun für die Finanzierung von tiergestützter Therapie und Diabetikerwarnhunden eingesetzt. Die beeindruckende Summe setzt sich aus dem Verkauf der Pet RIBBON Anstecker und je einem Cent von verkauften Whiskas(R) und Pedigree(R)-Produkten zusammen.

Pet RIBBON erfüllt tierische Herzenswünsche

Rund 25% aller Wünsche, die bei der Stiftung Kindertraum eingehen, beziehen sich auf Tiere bzw. tiergestützte Therapie. Viele davon können nun durch die großzügige Unterstützung der Pet RIBBON Spender erfüllt werden: So beispielsweise die Ausbildung zum Diabetikerwarnhund für Hund Max, der den zehnjährigen, diabeteskranken Markus seit einigen Jahren begleitet. Die Ausbildung hat die beiden noch enger zusammengeschweißt und den Hund gelehrt Unter- oder Überzuckerung bei seinem Herrchen zu erkennen. Somit ist Max nicht mehr nur ein treuer Begleiter für Markus, sondern auch ein wahrer Schutzengel.

Großer Erfolg für die Förderung der Mensch-Tier-Beziehung

"Wir freuen uns riesig über den erneuten Erfolg von Pet RIBBON. Das Projekt hat sich bereits in seinem zweiten Jahr als Spendenplattform etabliert und setzt ein klares Zeichen für die Förderung der Mensch-Tier Beziehung und die Unterstützung von Projekten aus dem Tierbereich.", betont Christer Gavelstad, Geschäftsführer von Mars Austria. Pet RIBBON soll langfristig fortgeführt werden, um nachhaltig angelegte Projekte zu ermöglichen, wie 2012 die tiergestützte Therapie in den SOS-Kinderdörfern und 2013 die Erfüllung tierischer Herzenswünsche.

Großes Dankeschön an alle Spender und Partner

"Wir möchten uns bei allen Spendern und Projektpartnern für ihr großartiges Engagement bedanken. Die Zusammenarbeit mit der Stiftung Kindertraum und die Unterstützung dieser tatkräftigen Organisation hat uns bei Mars große Freude gemacht ", bedankt sich Elisabeth Schöffmann, Projektmanagerin für Pet RIBBON, für die Unterstützung.

Pet RIBBON Anstecker weiterhin erhältlich

Den Pet RIBBON Anstecker gibt es weiterhin um 1 Euro (zzgl. 60 Cent Versandkosten) online auf www.petribbon.at zu bestellen. Alle zusätzlichen Spenden kommen ebenfalls direkt der Stiftung Kindertraum zu Gute. Weitere Informationen zu Pet RIBBON und den unterstützten Projekten gibt es auf www.petribbon.at.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben