zur Navigation zum Inhalt
 
Leben 30. Jänner 2014

Gute Nachbarn sind gut für die Gesundheit

Initiative des Fonds Gesundes Österreich zeigt, wie bunt Nachbarschaften sein können.

Die wenigsten Menschen wissen, wie wichtig funktionierende Nachbarschaften für die Gesundheit sind. Ein guter Kontakt zu den Nachbarinnen und Nachbarn trägt entscheidend zu Lebensqualität und Wohlbefinden bei, und Nachbarschaftshilfe ist ganz wichtig, wenn man einmal Unterstützung braucht. Studien zeigen: Wer in guten sozialen Beziehungen lebt, lebt länger und gesünder.  

Mit seiner Initiative "Auf gesunde Nachbarschaft!" zeigt der Fonds Gesundes Österreich (FGÖ), welche gesundheitliche Bedeutung Nachbarschaft für uns alle hat und wie soziale Netze geknüpft werden können. Durch "Auf gesunde Nachbarschaft!" konnten 2013 in den Modellregionen Linzer Süden und im Waldviertel mehr als 50 Kleininitiativen von engagierten Nachbarinnen und Nachbarn gefördert werden. Die Vielfalt der Projekte ist groß und reicht von der Wandergruppe über ein Dorffrühstück und einen Pflanzenmarkt bis hin zu den allseits beliebten Nachbarschaftsgärten.

Auch der Wettbewerb "Gesunde Nachbarschaft bedeutet für mich ..." war ein voller Erfolg. Rund 500 Zitate wurden eingereicht, die schönsten Gedanken zum Thema wurden mit Preisen belohnt. Den Hauptpreis gab es für: "Gesunde Nachbarschaft bedeutet für mich, dass Miteinander, Nebeneinander und Ohneeinander in guter Balance sind."

Der FGÖ setzte auch inhaltliche Impulse und machte die "gesunden Nachbarschaften" zum Thema von Veranstaltungen und Publikationen, um sowohl die Öffentlichkeit, als auch die Fachwelt für die Bedeutung des Themas zu sensibilisieren.

Das Thema gesunde Nachbarschaft bleibt weiter auf der Agenda des FGÖ. Eine Förderschiene wurde eingerichtet, bei der Gemeinden laufend Nachbarschaftsprojekte einreichen können.

Auf www.gesunde-nachbarschaft.at machen über 70 Kleininitiativen Interessierten Lust, ebenfalls aktiv zu werden. Weiterführende Informationen zum Thema Nachbarschaft und Gesundheit runden das Infoangebot ab.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben