zur Navigation zum Inhalt
 
Gesundheitspolitik 1. September 2008

Health Technology Assessment – die Bewertung medizinischer Interventionen

Die "Evaluation" von Gesundheitsleistungen – unter dem Oberbegriff Health Technology Assessment (HTA) bekannt geworden – hat in den letzten Jahren als Instrument der gesundheitspolitischen Entscheidungsunterstützung an Bedeutung gewonnen. Dabei werden neue, aber auch etablierte medizinische Verfahren aus multidisziplinärer Perspektive und mithilfe unterschiedlicher Methoden auf ihre tatsächliche Wirksamkeit, ihre angemessene und effiziente Anwendung, auf Qualitätsveränderungen, klinische und organisatorische Auswirkungen, sowie gesellschaftliche Akzeptanz bewertet. Da HTA als Instrument der Qualitätssicherung und Kostendämpfung sowie Steuerung eines "angemessenen" Einsatzes medizinischer Verfahren zum Einsatz kommt, sind die Transparenz der Bewertungskriterien und die Nachvollziehbarkeit des Bewertungsprozesses von großer Wichtigkeit.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben