zur Navigation zum Inhalt
© Foto Wilke
Mag. pharm. Jürgen Rehak
 
Gesundheitspolitik 22. November 2016

Ein neuer Präsident aus Vorarlberg

Jürgen Rehak. Eine starke politische Positionierung im Gesundheitssystem will der neue Präsident des Österreichischen Apothekerverbands, Jürgen Rehak, erreichen, der am 1. Jänner 2017 sein Amt übernimmt.

Als wichtigste Ziele des neuen Präsidiums formuliert Mag. pharm. Jürgen Rehak eine aktive Teilnahme an der Gesundheitspolitik sowie die Sicherung der Ertragskraft der öffentlichen Apotheke. „Wir Apotheker stehen vor großen wirtschaftlichen und politischen Herausforderungen. Gesetzesänderungen, die uns direkt betreffen, dürfen in Zukunft nicht an der Berufsgruppe vorbei entschieden werden.“ Darüber hinaus kündigte der Apotheker aus Höchst am Bodensee, der seit 25 Jahren standespolitisch tätig ist, an, so rasch wie möglich konkrete Verhandlungen mit der Gesundheitspolitik und der Sozialversicherung aufzunehmen, um Maßnahmen gegen die sinkende Ertragskraft der Apotheken zu erarbeiten.

Quelle: Österreichischer Apothekerverband

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben