zur Navigation zum Inhalt
 

Supervisions- und Coaching Kompetenz-Forschung

Der Artikel zeigt den aktuellen Stand der Supervisions- und Coachingforschung. Neben einer kritischen Analyse werden Herausforderungen für die zukünftige Forschung skizziert. Sowohl Outcome- als auch Prozessforschung werden in diesem Feld gebraucht. Das Verhältnis von Praktikern zur Wissenschaft wird beschrieben und erste Ideen zur Verbesserung der Kooperation entwickelt. Es wird postuliert, dass Coachingforschung sowohl Anleihen aus der Psychotherapieforschung als auch aus der Trainings- und Weiterbildungsevaluation machen muss, um dem prozesshaften Charakter von Coaching und seiner Verankerung im organisationalen Kontext gerecht zu werden. Abschließend werden erfolgversprechende Forschungsszenarien wie die Kooperation von universitären Forschungsgruppen mit Berufsverbänden und exemplarische Forschungszugänge beschrieben.

Abstract

The article shows the current state of research in the coaching and supervision field. Next to a critically analysis, challenges for future research are outlined. Both effectiveness (outcome) as well as factors contributing to the outcome (process) of coaching and supervision are needed. The relationship between practitioners and scientists is pointed out and first ideas for a better cooperation are suggested. Coaching and supervision research needs to draw on both psychotherapy research as well as training evaluation in order to do justice to the process nature of coaching and supervision and its embeddedness in the organizational context. Promising research scenarios, namely the collaboration between academic research groups and professional associations, and selected research approaches are described.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben