zur Navigation zum Inhalt
 
Pflege 5. April 2017

„Das Unsichtbare sichtbar machen“

Die Österreichische Pflegequalitätserhebung 2.0

Transparenz und Reflexion der täglichen pflegerischen Praxis tragen dazu bei, die Pflegequalität zu verbessern. Regelmäßige, objektive und standardisierte Erhebungen von Pflegeproblemen, wie z.B. die (neue) Pflegequalitätserhebung 2.0, unterstützen dabei.

Die Überwachung, Sicherung und Verbesserung der Pflegequalität sind wesentliche Aufgaben von Pflegeeinrichtungen und im Gesundheits- und Krankenpflegegesetz als Hauptaufgaben von Führungspersonen verankert. Viele qualitätssichernde Maßnahmen haben sich in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten bereits in der Pflegepraxis etabliert.

Doris Eglseer, Manuela Hödl, Prof. Dr. Christa Lohrmann, ProCare 3/2017

Volltext dieses Beitrags / entire article auf SpringerLink

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben