zur Navigation zum Inhalt
 
Pflege 14. Dezember 2015

Cochrane Pflege Forum

Instrumente zur Risikoeinschätzung zur Dekubitusprävention

Die Forschungsfrage: Kann durch die Anwendung von strukturierten Instrumenten zur Risikoeinschätzung von Druckgeschwüren (z.B. Braden Skala) im Vergleich zur unstrukturierten Risikoeinschätzung oder subjektiven Einschätzung (ohne Kriterien) von Druckgeschwüren, das Entstehen von Druck- geschwüren in Gesundheitseinrichtungen reduziert werden?

Stichprobe

Die Teilnehmer waren Personen jeglichen Alters, die keinen Dekubitus hatten und in einer Gesundheitseinrichtung versorgt wurden.

Intervention und Kontrolle

Personen in den Interventionsgruppen wurden mit verschiedenen Instrumenten zur Risikoeinschätzung hinsichtlich ihres Dekubitusrisikos eingeschätzt. In den Kontrollgruppen wurde die Risikoeinschätzung ohne Instrument (subjektive Einschätzung durch Pflegepersonen) und durch eine unstrukturierte Risikoeinschätzung durchgeführt. Des Weiteren wurde die Anwendung von verschiedenen Instrumenten zur Risikoeinschätzung untereinander verglichen.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben