zur Navigation zum Inhalt
 
Pflege 19. Februar 2015

Weaning mit Happy End

Erfolgreiches Entwöhnen bei der COPD IV mit Trachealkanüle

Hintergrund: Die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) ist eine der häufigsten Todesursachen weltweit. Die Therapie mittels Nicht-Invasiver Beatmung wird zu der Behandlung dieser Krankheit eingesetzt und kann deren Ausgang und Verlauf positiv beeinflussen. Für Pflegepersonen ist das umfassende Wissen über das Erleben der COPD und deren weitreichende Folgen deshalb essentiell.

Ziel: In der vorliegenden Arbeit wird auf die Probleme, die sich bei der Entwöhnung von Kanülenpatienten mit der Nicht-invasiven-Beatmung (NIV), sowie die pflegerischen Aspekte, die sich daraus ergeben, näher eingegangen.

Methode: Im Zeitraum von Juli 2014 bis Oktober 2014 wurde nach entsprechender Literatur gesucht.

Ergebnisse: Die Ergebnisse dieses Fallbeispiels zeigen auf, dass es ein pflegerisches/therapeutisches/medizinisches Konzept bzw. Zusammenspiel geben muss, um diese Erfolge erzielen zu können. Ein weiterer, sehr wichtiger Punkt ist natürlich der Patient selbst. Ohne den Willen und die Compliance der Patientin/Klienten sind diese Erfolge nur schwer zu erreichen.

Schlussfolgerung: Die Nicht-invasive Beatmung ist eine effiziente Methode, um Patienten mit der Erkrankung COPD und einer Trachealkanüle vom Respirator zu entwöhnen.

Abstract

Backround: COPD is one of the leading causes of death worldwide. Non-invasive ventilation is a treatment regimen that has been shown to positively affect the disease’s course and outcome. Thus, a thorough knowledge in the field of COPD and its consquences is crucial for health care professionals.

The aim of this study was to elucidate the problems that arise from the weaning of cannulated patients by means of NIV with a special focus on the ensued health care issues.

The result of this case study has shown that a multidisciplinary concept and interplay between health care, therapeutic approach and a medical treatment is essential for achieving such successes. Another determinant has been revealed to be the patient himself. Without his willpower and compliance these clinical outcomes can hardly be met.

To conclude, NIV is an efficient method to wean cannulated COPD patients from the ventilator.

DGKS Judith Groot, DGKP Karl Haselwanter, Mag. DGKS Ines Viertler, ProCare 1/2/2015

Volltext dieses Beitrags / entire article auf SpringerLink

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben