zur Navigation zum Inhalt
 
Pflege 22. Jänner 2015

Selten, aber dramatisch

Ein Ausbruch von Serratia-Meningitiden nach Spinalanästhesie

Meningitiden nach Epidural und Spinalanästhesie sind seltene, aber dramatische Komplikationen im Zusammenhang mit operativen Eingriffen und Entbindungen. Die Häufigkeit wird mit ca. 1:5000 angegeben. Allerdings muss von einer Dunkelziffer durch nicht publizierte bzw. gemeldete Einzelfälle ausgegangen werden. Die lückenlose Hygiene in der Versorgungskette könnte das Risiko für diese Komplikation deutlich senken.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben