zur Navigation zum Inhalt
 
Neurologie 20. Oktober 2014

Möglicher Durchbruch bei Alzheimer-Therapie

AD04 stoppt das Fortschreiten von M. Alzheimer in einer klinischen Studie der Phase II. 

Die AFFiRiS AG gab im Juli die Ergebnisse einer klinischen Phase-II-Studie zur Behandlung von M. Alzheimer bekannt. Der Wirkstoff AD04 ist der erste Alzheimer-Wirkstoff, der klinische Wirksamkeit zusammen mit Biomarker- Effekten erzielte. Diese Kombination steht in Einklang mit bisher noch nie erreichter „Disease Modification“. AD04 erreichte bei 47 % der Behandelten eine Stabilisierung des Krankheitsverlaufs über mindestens 18 Monate. Diese Wirkung war Dosisabhängig und besonders ausgeprägt in Patienten im Frühstadium der Krankheit. Darüber hinaus korreliert der Biomarker-Effekt, gemessen als Stabilisierung des Hippocampus-Volumens, statistisch signifikant mit dem positiven Effekt auf den klinischen Verlauf. Mit diesen Ergebnissen wurden weltweit erstmals exakt die Anforderungen erfüllt, die die US-amerikanischen und europäischen für „Disease Modification“ festgelegt haben. Eine Stabilisierung zeigte sich auch in den Skalen, die Verhaltensauffälligkeiten der Patienten sowie die Lebensqualität der Betreuungspersonen abbilden.

Dr. Walter Schmidt, CEO und Mitgründer der AFFiRiS AG, meint zu diesen Ergebnissen: „Unsere Ergebnisse zeigen ganz klar, dass es mit AD04 zum allerersten Mal gelungen ist, den Verlauf der Alzheimer-Krankheit aufzuhalten.“ Frank Mattner, CSO und Mitgründer, fügt hinzu: „Die Wirkstoffe, AD02 und AD04, zeigten hervorragende Sicherheitsprofile. Unser bisheriger Lead-Kandidat, AD02, zeigte eine exzellente Dosis-abhängige Stabilisation kognitiver Funktionen bei 25 und 31 % der Patienten. Doch AD04 erwies sich dem noch überlegen, da bei 47 % d er Patienten positive Effekte auf ihre kognitiven Fähigkeiten zu beobachten waren. Darüber hinaus korreliert dieser positive Effekt statistisch signifikant mit der Stabilisierung und dem Erhalt des Volumens des Hippocampus ( p = 0.0016).“

Quelle: Affiris AG

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben