zur Navigation zum Inhalt
 
Komplementärmedizin 15. Juni 2015

„Spiritualität in der Medizin - Chance oder Zumutung?“

 

Die GAMED

Die Wiener Internationale Akademie für Ganzheitsmedizin (GAMED) ist als Kompetenzzentrum für Integrative Medizin der ganzheitlichen Sichtweise aller körperlichen, psychischen und geistigen Bereiche des Menschen in Gesundheit und Krankheit verpflichtet.

Die GAMED widmet sich der wissenschaftlichen Erforschung der medizinischen Grundlagen der Integrativen Medizin, der Synthese klinischer Erfahrungen ärztlicher und nicht-ärztlicher Berufsgruppen unter ärztlicher Leitung, dem Nachweis der Wirksamkeit und Sicherheit, der Qualitätssicherung und der gesundheitsökonomischen Vorteile komplementärer Verfahren.

Fort- und Weiterbildung

Die GAMED veranstaltet im November 2015 das im Titel genannte Symposium.

Der Ausdruck „Spiritualität in der Medizin“ provoziert: Spiritualität kann einerseits Sammelbegriff fragwürdiger Heilungsversprechen sein, die mit seriöser Medizin nicht zusammengehen, andererseits steht Spiritualität für eine Dimension der Integrativmedizin auf der Höhe neuester Forschung.

Das Symposium „Spiritualität in der Medizin – Chance oder Zumutung“ fragt nach und lotet den Horizont aus – durch Überlegungen, Beiträge aus der Praxis sowie Möglichkeiten zur aktiven Teilnahme.

„Spiritualität in der Medizin - Chance oder Zumutung?“

Termin: 13.-14. November 2015 Veranstaltungsort: Dominikanerkloster, Postgasse 4, A-1010 Wien

Informationen: www.gamed.or.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben