zur Navigation zum Inhalt
 
Kinder- und Jugendheilkunde 2. Dezember 2011

Pänomen Bonding

Das Phänomen Bonding hat in den vergangenen Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Dabei geht es um den frühen Beziehungsaufbau zwischen Mutter/Vater und dem Neugeborenen. Immer mehr werden sich Pflegekräfte, Ärzte und natürlich auch Eltern bewusst, welche grundlegende Basis für alle weiteren Entwicklungen durch ein gelungenes Bonding gegeben wird. Dies gilt für sämtliche kognitiven Bereiche wie auch soziales Verhalten. Dazu zählt unter anderem auch die Ernährungssituation bzw. das Ernährungsverhalten.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben