zur Navigation zum Inhalt
 

Palliative Begleitung am Sterntalerhof

Der Sterntalerhof hat sich zur Aufgabe gemacht, Familien in Ausnahmesituationen, wie bei schweren Erkrankungen, Behinderungen oder nach traumatischen Ereignissen ein Stück ihres Weges zu begleiten. Besondere Aufmerksamkeit gilt den jungen Gästen, die von einer chronischen, lebensbedrohlichen oder lebenslimitierenden Erkrankung betroffen sind. Der Sterntalerhof versteht sich als Raststelle (ursprünglicher Begriff von Hospiz), wo alle Familienmitglieder zur Ruhe kommen und wieder Kraft tanken, um mit Zuversicht ihren eigenen Weg in vertrauter Umgebung gehen zu können. Neben Kunst- und Musiktherapie ist die therapeutische Arbeit mit Pferden ein wichtiger Bestandteil dieser Form palliativer Begleitung.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben