zur Navigation zum Inhalt
 
Kardiologie 1. April 2011

Die alternde Gesellschaft – eine Herausforderung für die kardiovaskuläre Chirurgie

GRUNDLAGEN: Obwohl die Herzchirurgie zu den jungen Disziplinen der Chirurgie gehört, hat sie sich während der letzten Jahrzehnte zu einer bedeutenden Disziplin entwickelt und sich sowohl in der Therapie von Herzerkrankungen des Erwachsenen als auch von Kindern erfolgreich positioniert. In Zukunft kommen jedoch auf die Herzchirurgie Veränderungen zu, die sich vor allem durch die Überalterung der Patienten und die Zunahme der Zusatzerkrankungen erklären. Dieser Einleitungsartikel will das Auge des Lesers für diese Probleme schärfen und ihn auf die nachfolgenden Artikel vorbereiten. METHODIK UND ERGEBNISSE: Auf Basis der Literatur und eigener Erfahrungen wird auf die Rechtsverschiebung der Alterskurve hingewiesen. Darüber hinaus werden die Ergebnisse wesentlicher herzchirurgischer Operationen verglichen. Schlussendlich werden die Gründe für die verbesserten Ergebnisse aber auch mögliche Anpassungen an die veränderten Bedingungen diskutiert. SCHLUSSFOLGERUNGEN: All dies sollte die Herzchirurgie für die kommenden Aufgaben stärken und dadurch auch unseren Patienten zu gute kommen.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben