zur Navigation zum Inhalt
 
Diabetologie 30. Mai 2016

Diabetischer Fuß

Die Leitlinien zum diabetischen Fußsyndrom nehmen Bezug auf die entsprechenden präventiven, diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen im Rahmen der umfassenden Betreuung des Diabetikers. Die diabetische periphere Neuropathie und die periphere arterielle Verschlusserkrankung sind von grundlegender pathophysiologischer Bedeutung in der Entwicklung des diabetischen Fußsyndroms. Die motorische Neuropathie kann zu Deformitäten und Fehlbelastungen führen.

Summary

These are the guidelines for preventive care, diagnosis and treatment of the diabetic foot syndrome. Diabetic periphery neuropathy, peripheral vascular disease, bone deformity and altered biomechanics are foot-related risk conditions. The position statement is focused on screening methods and recommendations for clinical care for diabetics, who currently have no foot ulcers. A decision pathway is offered with respect to diagnosis and management of diabetic patients at an increased risk or manifest injuries.

Monika Lechleitner, Heidemarie Abrahamian, Claudia Francesconi, Wolfgang Sturm, Gerd Köhler, Wiener klinische Wochenschrift S2/2016

Volltext dieses Beitrags / entire article auf SpringerLink

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben