zur Navigation zum Inhalt
 
Diabetologie 3. Oktober 2013

Achtung auf die Füße!

Diabetisches Fußsyndrom verursacht Großteil der Amputationen

Das diabetische Fußsyndrom zählt zu den schwerwiegendsten Folgeerkrankungen des Diabetes mellitus. Bis zu zehn Prozent der Diabetiker leiden aneinem Geschwür im Fußbereich, die Neuerkrankungsrate beim diabetischen Fußsyndrom liegt laut Daten aus Deutschland bei bis zu 5,9 Prozent. „Das diabetische Fußsyndrom stellt die Hauptursache für nichttraumatische Amputationen der unteren Extremitäten dar, 40 bis 60 Prozent aller solcher Amputationen werden bei Diabetikern durchgeführt“, berichtet Prim. Univ.-Prof. Dr. Monika Lechleitner vom Landeskrankenhaus Hochzirl und Vorstandsmitglied der Österreichischen Diabetes Gesellschaft (ÖDG).

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben