zur Navigation zum Inhalt
 
Dermatologie 1. Juli 2009

Das Verbrennungstrauma: Die Pathophysiologie

Das Verbrennungstrauma stellt weltweit ein bedeutendes Problem in der Medizin dar. Fortschritte im Bereich des therapeutischen Vorgehens, basierend auf einem besseren Verständnis der Pathophysiologie des Verbrennungstraumas, haben den Therapieerfolg im Laufe der letzten Jahre deutlich verbessern können. Die folgende Arbeit beschreibt die Pathophysiologie des Verbrennungstraumas. Dargestellt werden neben der lokalen und systemischen Reaktion einige organspezifische Veränderungen, resultierend aus einer bestehenden Hypovolämie oder der Freisetzung von Mediatoren.

Maike Keck, David H. Herndon, Lars P. Kamolz, Manfred Frey, Marc G. Jeschke, Wiener Medizinische Wochenschrift 13/14/2009

Volltext dieses Beitrags / entire article auf SpringerLink

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben