zur Navigation zum Inhalt
 
Augenheilkunde 25. März 2016

Editorial

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Wie entwickelt sich die Augenheilkunde in den nächsten ein bis zwei Jahrzehnten?

Derzeit gibt es viele Diskussionen, wie wir unser „kleines“, aber höchst technisiertes und innovatives Fach aufstellen sollen. Auch die Ophthalmologie bewegt sich im Wandel der Gesundheitssysteme und kann, wenn sie klug agiert, ein ganz entscheidender „Player“ in der medizinischen Zukunft sein.

Unsere Stärken sind auf jeden Fall eine hoch entwickelte Technologie, sowohl im diagnostischen als auch im chirurgischen Bereich, eine hohe Zielgenauigkeit in den Diagnosestellungen und immer erfolgreichere Therapien und chirurgische Verfahren sowie eine weitgehende Unabhängigkeit von anderen Fachbereichen; wenngleich uns eine vermehrte Kooperation und Lernfähigkeit mit und in anderen Fachbereichen gut täte.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben