zur Navigation zum Inhalt
 
Augenheilkunde 25. März 2016

Der rezidivierende Spontanverschluss – Dynamik eines durchgreifenden Makulaforamens in Korrelation mit dem Glaskörper

Hintergrund: Wir beschreiben den gut dokumentierten Verlauf des Spontanverschlusses eines durchgreifenden Makulaforamens mit einem Rezidiv 1 Jahr später und einem anschließend erneuten Verschluss innerhalb von 2 Wochen.

Material und Methode: Ein Einzelfallbericht. Ein 68-jähriger Patient kam in unsere Klinik und es wurde ein durchgreifendes Makulaforamen diagnostiziert. 6 Wochen später schloss sich das Foramen spontan. Nach einem weiteren Jahr wurde der Patient mit einem neuerlich durchgreifenden Makulaforamen vorstellig und weitere 2 Wochen später ließ sich im OCT wiederum ein Verschluss mit assoziierter Verbesserung des Sehvermögens erkennen.

Schlussfolgerung: Obwohl der Spontanverschluss eines idiopathischen Makulaforamens selten vorkommt, sollte kurzfristig vor einer Operation die Situation mittels OCT Untersuchung kontrolliert und nach eventuellen Verschlusstendenzen gesucht werden.

Summary

Purpose: To describe the well documented course of spontaneous closure of a full-thickness macular hole with a recurrence one year later and subsequent renewed closure within 2 weeks.

Material and methods: A single case report. A 68-year old male patient came to our hospital and was diagnosed as having a full thickness macular hole. 6 weeks later the hole closed spontaneously. After another year the patient presented himself with a renewed full thickness macular hole and further 2 weeks later the OCT showed another closure with an associated improvement of his visual acuity.

Conclusions: Although spontaneous closure of an idiopathic macular hole is rare, shortly before an operation one should check the situation by performing an OCT investigation and look for any potential tendency to closure.

Dr. Mario Kneifl, John Falasinnu, Dr. Peter Miesbauer, Dr. Peter Reinelt, Prof. Dr. Ulrich Schönherr, Spektrum der Augenheilkunde 1/2016

Volltext dieses Beitrags / entire article auf SpringerLink

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben