zur Navigation zum Inhalt
 
Augenheilkunde 10. Oktober 2015

Subretinal migration of Membrane Blue-Dual during epiretinal membrane peeling

Purpose: To report the effects of accidental subretinal injection of Membrane Blue-Dual during epiretinal membrane peeling.

Methods: Baseline and follow-up examinations after surgery included slit lamp biomicroscopy, best-corrected distance visual acuity, spectral-domain optical coherence tomography, microperimetry and fundus autofluorescence.

Results: Membrane Blue-Dual was injected subretinally due to technical problems with the syringe. The dye accumulated in the region of the inferior arcade vessels and central visual acuity was not affected. However, fundus autofluorescence showed increased intensity in the relevant region during follow-up, indicating alterations on retinal tissue.

Conclusions: Membrane Blue-Dual is known to be amongst the least toxic retinal dyes available. Our findings indicate that it can still cause alterations on retinal tissue.

Zusammenfassung

Ziel: Von den Effekten einer unbeabsichtigten subretinalen Injektion des Farbstoffs Membrane Blue-Dual beim Peeling einer epiretinalen zu berichten.

Methoden: Der Farbstoff Membrane Blue-Dual wurde aufgrund eines technischen Problems mit der Injektionsnadel unbeabsichtigt unter die Netzhaut injiziert. Nach der Operation wurden Spaltlampenuntersuchungen, Tests der Sehschärfe, SD-OCT Untersuchungen, mikroperimetrische sowie Untersuchungen mittels Autofluoreszenz in regelmäßgen Intervallen durchgeführt.

Ergebnisse: Der Farbstoff sammelte sich postoperativ im Bereich des unteren Gefäßbogens. Untersuchungen mittels Autofluoreszenz zeigten eine erhöhte Intensität in der betroffenen Region, was auf Veränderungen am retinalen Gewebe hinweist.

Schlussfolgerungen: Membrane Blue-Dual gilt als einer der am wenigsten toxischen retinalen Farbstoffe. Unser Fall lässt vermuten, dass er Veränderungen am retinalen Gewebe hervorrufen kann.

Maximilian Gabriel, Christiane Isolde Falkner-Radler, Prof. Susanne Binder, Spektrum der Augenheilkunde 4/2015

Volltext dieses Beitrags / entire article auf SpringerLink

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben