zur Navigation zum Inhalt
 
Augenheilkunde 12. April 2013

Von der Echographie zum OCT

Dieser Artikel ist eine Vorstellung von einigen exemplarisch ausgewählten Wissenschaftlern der Universität Wien, die einen großen Einfluss auf die Entwickelung von medizinisch-diagnostischen Verfahren hatten. Beschrieben wird erstens die Entwicklung des medizinischen Ultraschalls von Karl Theo Dussik. Zweitens wird die Entwicklung und Weiterentwicklung der Optischen Kohärenztomographie (engl. optical coherence tomography, OCT) durch Prof. Adolf Fercher und Prof. Dr. Wolfgang Drexler beschrieben. Drittens wird die Arbeit von Frau Prof. Susanne Binder am Intraoperativen OCT vorgestellt.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben