zur Navigation zum Inhalt
 
Augenheilkunde 1. Dezember 2010

Risikofaktoren der altersbedingten Makuladegeneration

Die altersbedingte Makuladegeneration (AMD) stellt heute die häufigste Ursache für Blindheit im rechtlichen Sinn in den Industrienationen dar. Durch die anhaltend steigende Lebenserwartung und die Umstrukturierung der Bevölkerungspyramide ist zu erwarten, dass sich diese Entwicklung nicht nur fortsetzen, sondern sogar verschärfen wird. In Anbetracht dessen und der Tatsache, dass bis heute weder die Pathophysiologie dieser Erkrankung eindeutig geklärt ist noch ausreichende Therapieoptionen zur Verfügung stehen, wurden in den letzten Jahrzehnten zahlreiche Studien über die Ursachen der AMD durchgeführt. In der vorliegenden Übersichtsarbeit werden die Risikofaktoren dieser Krankheit und die bisherigen Forschungsergebnisse näher beleuchtet.

A. Boltz, M. Lasta, D. Schmidl, S. Kaya, G. Garhöfer, L. Schmetterer, Spektrum der Augenheilkunde 6/2010

Volltext dieses Beitrags / entire article auf SpringerLink

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben