zur Navigation zum Inhalt
 
Augenheilkunde 1. August 2010

Supplementation mit Lutein und Zeaxanthin – ein möglicher Schutz vor altersbedingter Makuladegeneration

Mit der erhöhten Lebenserwartung in den entwickelten Industrieländern steigt auch der Anteil altersbedingter Erkrankungen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes der Bundesrepublik Deutschland wird der Anteil der Personen, die älter als 55 Jahre sind, von 33% im Jahre 2006 auf 41% an der Gesamtbevölkerung im Jahre 2020 steigen. Mit zunehmendem Alter erhöht sich auch der Anteil der Personen, die am Verlust des zentralen Sehens, der altersbedingter Makuladegeneration (AMD), erkrankt sind. ...

 

D. Schweitzer, S. Jentsch, V. Böhm, M. Hammer, J. Dawczynski, Spektrum der Augenheilkunde 4/2010

Volltext dieses Beitrags / entire article auf SpringerLink

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben