zur Navigation zum Inhalt
 
Augenheilkunde 1. Juni 2010

Zur Evolution der Linse in verschiedenen Augen: Erstaunliches

Nach der Evolution von Epithelzellen zu Sinnesepithelzellen, welche bereits Licht erkennen können, war die Weiterentwicklung zu Facettenaugen oder zu Ein-Kammeraugen eine wesentliche Verbesserung. Bedeutsam für die Qualität der Bildgenerierung war jedoch die Evolution einer Linse. Hauptaufgabe der Linse ist die Lichtbrechung, die Refraktion. Linsen findet man an der Außenseite der Facettenaugen als Chitinlinsen und/oder Kristallzylinder in jedem einzelnen Ommatidium bzw. als gallertige Masse oder linsenförmigen Körper im Inneren des Ein-Kammerauges. Wenn eine Linse zuwenig Information zum Überleben brachte, entstanden evolutiv noch zusätzlich Spiegel zur Reflexion des Lichtes. Einige der faszinierenden und wunderbaren Kuriositäten der Natur werden beschrieben.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben