zur Navigation zum Inhalt
 
Augenheilkunde 1. August 2009

Therapie von Glaskörpertrübungen – eine Übersicht

Glaskörpertrübungen treten in Zusammenhang mit der im Laufe des Lebens fortschreitenden Glaskörperdestruktion, oder der daraus resultierenden hinteren Glaskörperabhebung auf. Für einen kleinen Teil der Betroffenen können sie selbst bei Vorliegen einer vollen Sehschärfe zu einer subjektiv starken Beeinträchtigung des Sehvermögens und damit zu einer Reduzierung der Lebensqualität führen. Inwieweit bei diesen Patienten eine Therapie durchgeführt werden sollte, kann nach sorgfältiger Anamnese, Untersuchung, und Beratung nur im Einzelfall entschieden werden. Als Basis für ein solches Vorgehen werden in einer Übersicht die zur Verfügung stehenden Therapiemöglichkeiten, Lasertherapie mittels Nd:YAG Laser, sowie pars plana Vitektomie hinsichtlich Wirksamkeit und möglicher Risiken diskutiert.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben