zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 27. April 2015

Nutzen veganer Diät

Positive Wirkung – wenn sie vollwertig und nährstoffreich ist.

Einer der beliebtesten Ernährungstrends ist derzeit die vegane Ernährung – mit dem oft nicht bewusst gemachten erhöhten Risiko eines Nährstoffmangels. Beim Ernährungskongress des Verbandes der Diaetologen Österreichs standen aktuelle Entwicklungen im Bereich der Ernährung zur Diskussion.

„Viele Veganer sind nicht ausreichend über diese Kostform informiert, sodass die Versorgung mit Nährstoffen häufig nicht ausreichend ist“, so Univ.-Prof. Claus Leitzmann, Institut für Ernährungswissenschaften, Justus Liebig Universität Giessen. Grundsätzlich spreche viel für eine vegane Ernährung, aber nur dann, wenn sie richtig durchgeführt wird. Leitzmann: „Langjährige Erfahrungen und wissenschaftliche Daten belegen, dass sich eine vegane Ernährung günstig auf die Gesundheit auswirkt, sofern eine vollwertige Auswahl der pflanzlichen Lebensmittel getroffen wird und bei Bedarf eine Ergänzung kritischer Nährstoffe durch Supplemente oder angereicherte Nahrung erfolgt.“ Daher ist besonders strikten Veganern eine fundierte Ernährungsberatung mit individualisierten Empfehlungen zu empfehlen. Besonders Menschen, die eine empfindliche Verdauung haben oder bereits erkrankt sind, sollten vor einer Umstellung auf ballaststoffreiche Kost ihren Arzt konsultieren.

Von Vitamin B12 bis Omega-3-Fettsäuren

Ein beträchtlicher Anteil von Veganern weist einen Mangel an Vitamin B12 auf. Um diesen zu vermeiden, werden angereicherte Lebensmittel und Supplemente empfohlen. Auch die Aufnahme von Kalzium ist bei Veganern deutlich geringer als in der Allgemeinbevölkerung. Schließlich zählt Vitamin D zu den kritischen Nährstoffen bei veganer Ernährung. „Sehr schlecht sind Veganer mit Omega-3-Fettsäuren versorgt“, stellt Leitzmann fest.

Quelle: Presseaussendung Verband der Diätologen Österreichs, 32. Ernährungskongresses, März 2015 in Wien

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben