Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Wiener Medizinische Wochenschrift 13-14/2016

01.10.2016 | editorial

WMW Themenheft Eisenstoffwechsel

verfasst von: Prof. Dr. Christoph Gasche

Erschienen in: Wiener Medizinische Wochenschrift | Ausgabe 13-14/2016

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Erkrankungen des Eisenstoffwechsels gehören zur täglichen Routine – sowohl im ambulanten (niedergelassenen) als auch im stationären Versorgungsbereich. Denn Eisenmangel findet sich bei 1 von 3 Frauen im gebärfähigen Alter und betrifft nicht nur Gynäkologen, Gastroenterologen oder Hämatologen, sondern auch Allgemeinmediziner und andere konservative oder chirurgische Fachrichtungen. Denn Anämie ist allgegenwärtig, bei chronischen Krankheiten, Herz- oder Nierenversagen, gastrointestinalen Problemen, mit neurologischen Symptomen wie chronischer Abgeschlagenheit oder Restless-Legs-Syndrom, dermatologischen Konsequenzen wie Blässe, brüchige Nägel und Haarausfall, aber auch vor und nach operativen Eingriffen, wo modernes „patient blood management“ die Eigenblutvorsorge ersetzt hat. …
Metadaten
Titel
WMW Themenheft Eisenstoffwechsel
verfasst von
Prof. Dr. Christoph Gasche
Publikationsdatum
01.10.2016
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
Wiener Medizinische Wochenschrift / Ausgabe 13-14/2016
Print ISSN: 0043-5341
Elektronische ISSN: 1563-258X
DOI
https://doi.org/10.1007/s10354-016-0507-5